Das Businesshemd

In Summe lässt sich sagen, weiß, hellblau und zartrosa gehen immer. Auch Muster sind kein Tabu, je feiner kariert oder liniert desto schicker.  Dies gilt vor allem in den klassischen Branchen wie z.B. in der Finanzwelt. In moderneren Büros wie z.B. in Online-Firmen geht es häufig deutlich bunter und legerer zu. Hier sagt keiner etwas, wenn man mit einem knalligen Hemd unter einem traditionellen Sakko da her kommt.

Egal ob klassisch oder etwas gewagter – in jedem Fall sind Falten und oder Speckrender absolut tabu. Auch das hochwertigste Hemd hat irgendwann ausgedient.  Hier sollte jeder „Mann“, dem sein Ansehen wichtig ist,  nicht sparen und großzügig aussortieren.  Vor allem online finden sich immer wieder trendige und klassische Angebote zum Thema Businesskleidung.

Nicht nur die Optik des Hemds ist wichtig sondern natürlich auch der Schnitt. Hier muss vorallem auf den Kragen wert gelegt werden. Im Business sollte ausschließlich zum Button-Down-Kragen  oder dem Haifischkragen gegriffen werden. Andere wirken Altmodisch und überholt.

Walbusch - bequeme Herrenmode
Wie sieht es mit Monogrammen aus? Erlaubt sind diese auf jeden Fall, wobei hier darauf zu achten ist, dass man schnell als zu Eitel abgestempelt werden kann. Hier sollte man also ein wenig Fingerspitzengefühl beweisen.

Bzgl. Manschette ist zu beachten, dass Knöpfe hier absolut ausreichen. Diese sollten aber auf jeden Fall geschlossen und, wenn es mehrere sind, übereinander angeordnet sein.

Im Jahr 2013 gibt es einige neue Trends am Business-Fashion Himmel. Sowohl in Sachen Farben als auch in Sachen Muster wird es spannend.

Es darf neben den klassischen Farben wie weiß auch Mut zur Farbe bewiesen werden. Im Trend ist Rot, und zwar ein dunkles Rot – Bordeaux! Es darf kombiniert werden mit dunklen Farben wie Grau oder Schwarz. Neben den Uni-Hemden sind auch florale Muster erlaubt. Hier kommt es aber natürlich auf die Branche an. In traditionellen ist dies natürlich absolut untersagt.

Walbusch - bequeme Herrenmode

Zusammenfassend gilt, seien Sie gerne etwas mutig bei der Wahl des Hemdes, aber beachten Sie den Anlass.

Dieser Beitrag wurde unter Mode News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.