FlipFlops im Büro?

Bald ist der Sommer da und alle kennen das: die Füße wollen raus an die frische Luft. In der Freizeit werden sofort die bequemen Flip-Flops aus dem Schrank geholt und an die Füße gesteckt. Die Zehenschlappen bieten die Möglichkeit jederzeit raus zu schlüpfen und eine Rund durch das kühle Gras zu watscheln. Auch jeder Brunnen ist hier eine gern genommene Abkühlung für die winter-geplagten Füße. Und mit das wichtigste – die bunten Schühchen verbreiten sofort Sommer und Urlaubslaune.

zalando.de - Schuhe und Fashion onlineJeden Montag steht man dann vor der Qual wieder normale feste Schuhe anziehen zu müssen. Oder ist das Tragen von Flip-Flops auch  im Büro erlaubt?

Grundsätzlich sagt der Büroknigge hier ganz klar: „Nein“! Natürlich ist dies immer auch von der Art des Betriebs abhängig. Gibt es Kundenverkehr? Hallt das „Flip-Flop-Geräusch“ auffallen durch die Gänge? Dann sollte man es auf jeden Fall vermeiden, wenn man nicht negativ auffallen möchte.

Aber natürlich gibt es gute Alternativen bzw. Tricks damit man auch bei der Arbeit ein wenig Sommerfeeling erleben kann. Nehmen Sie sich doch zum Beispiel Ersatzschuhe mit. Müssen Sie dann ins Meeting oder in den Kundentermin sind die Schuhe schnell gewechselt. Welche Schuhe Sie in Ihrem Büro unter dem Tisch tragen sieht ja im besten Fall niemand.

Eine gute Alternative sind auch leichte Baumwoll-Ballerinas die man super in der Handtasche verstauen kann. So sind die nackten Füße schnell verdeckt, wenn es sein muss.

Egal ob in der Freizeit oder in Büro – bei Sandalen und Flip-Flops gilt immer eine Grundregel: „Pediküre muss sein“!

Goertz.de - Damenschuhe

Dieser Beitrag wurde unter Mode News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.