Ich packe in meinen Koffer…

 Ich packe in meinen Koffer…

Winterurlaub mit viel Schnee ist der Traum vieler Urlauber. Doch spätestens, wenn der Koffer gepackt werden muss, stellen sich einige Fragen. Wer modisch mithalten will auf der Piste und den Skihütten, sollte schon vorher einiges planen. Denn warme und modische Dinge zugleich sind gar nicht so einfach zu finden. Aufgrund einer modischen Erscheinung auf Wärme zu verzichten, ist allerdings auch unsinnig.

Die wichtigsten Dinge für den Winterurlaub

”"Es hilft nichts, für den Winterurlaub muss lange Unterwäsche sein. Zum Glück gibt es moderne Wäsche in tollen Farben, die dieses Problem erträglicher machen. Lange Unterhosen sehen in Türkis oder schickem Pink nur halb so schlimm aus. Skiunterwäsche hat zusätzlich noch einige Funktionen, die normale Unterwäsche nicht hat. Sie trocknet schneller und sorgt dafür, dass der Träger nicht so schnell schwitzt. Ein weiterer Vorteil von Skiunterwäsche ist, dass sie nicht aufträgt. Der scheinbar dünne Stoff wärmt wunderbar und transportiert gleichzeitig Feuchtigkeit nach außen. Diese Funktionsunterwäsche ist auch super für Wanderer geeignet.

Mützen, Handschuhe und Schals braucht man mindestens in doppelter Ausführung. Denn durch Schnee werden diese Dinge feucht und müssen zwischendurch getrocknet werden. Thermokniestrümpfe sind ebenfalls eine tolle Sache. Sie halten Füße und Unterschenkel wunderbar warm.

Winterjacke, Thermohose und Skibekleidung müssen natürlich auch noch eingepackt werden. Für diese voluminösen Dinge ist meist ein etwas größerer Koffer notwendig. Pullover aus Fleece oder warmer Wolle sind ebenfalls wichtig.

Die meisten Urlauber, die in schneereiche Gebiete fahren, vergessen noch etwas sehr Wichtiges. Nämlich einen Pyjama oder sonstige Nachtwäsche. Wer aus einer Großstadt kommt, kann sich oft nicht vorstellen, wie kalt die Nächte auf einer Skihütte sein können. Ein Pyjama aus Flanell ist deshalb ein guter Reisebegleiter. Auch locker sitzende Socken gegen kalte Füße im Bett sind nicht zu verachten. Trotz Heizungen wird es in den Bergen in der Nacht empfindlich kalt. Deshalb sollte niemand versuchen, nur im T-Shirt zu schlafen.

Modische Kleidung für den Winterurlaub

Damit modisch alles stimmt, hilft es, sich ein wenig in aktuellen Sportshops umzusehen. Welche Jacken sind gerade Trend? Welche Farben werden auf der Piste bevorzugt? Auch die Accessoires ändern sich immer wieder ein wenig. Wer einen längeren Urlaub plant, sollte sich also modisch von der Mütze bis hin zu den Boots informieren. Augenblicklich sind Vintage-Skier und Retro-Mode hochaktuell. Bekannte Hersteller von Skimode sind immer ein guter Anhaltspunkt für die aktuelle Wintermode. Da auch die günstigeren Anbieter meist schnell nachziehen, lohnt es sich, in aktuelle Trends zu investieren. So macht der Urlaub auch modisch Spaß.

Bei uns finden Sie die neusten Trends und tolle Angebote zum Thema Ski & Snowboard : hier klicken!

Dieser Beitrag wurde unter Mode News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.